• ZUTATEN:
  • 500 gr. geputzter Grünkohl
  • 400 gr. Penne
  • 1 rote Chilischote
  • 2-3 frische Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Sultaninen
  • 100 gr. geriebener Pecorino
  • 75 gr. Rauchmandeln
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Eigentlich dachte ich ja, dass es schon zu spät ist, um diese Rezept zu Bloggen. Aber jetzt wo der Winter wieder zurück ist, empfehle ich noch schnell Herrn Kochbloggers Grünkohl-Pasta! Das war aus meiner Sicht eines der besten neuen Rezepte in diesem Winter.

Ich lasse mich bekochen, Ihr macht das so:

  • Grünkohl in kochendem Wasser 10 Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen.
  • 400 gr. Pasta kochen.
  • 1 rote Chilischote in dünne Ringe schneiden, 2-3 frische Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und beides mit 2 EL Butter kurz andünsten. 1 rote Zwiebeln fein würfeln und mitdünsten.
  • Grünkohl grob zerzupfen und zusammen mit 2 EL Sultaninen zugeben.
  • Mit 300 ml Geflügelbrühe ablöschen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenen Muskatnuss würzen.
  • 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschmoren, 1 EL Butter und 50 gr. Pecorino untermischen.
  • 75 gr. Rauchmandeln grob hacken.
  • Nudeln mit Grünkohl mischen und auf einer tiefen Platten anrichten.
  • Mit 50 gr. gehobeltem Pecorino und den Mandeln bestreut servieren.

Quelle: Für jeden Tag, 01/2013