• 250 Gramm Weizenmehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 5 Gramm Salz
  • 5 Gramm Zucker
  • 15 Gramm Butter, geschmolzen
  • 30 Gramm Griechischer Joghurt
  • 25 Gramm Vollei
  • 85 Gramm Wasser
  • Manchego/Paneer/Käse, zum Befüllen
  • Koriander
  • Knoblauchöl

Mit diesem Rezept von Zorra schmeckt mir das Naan Brot sogar noch besser als im indischen Restaurant. Ich habe es noch um Korianderblätter erweitert.

Zubereitung:

  •  Alle Zutaten mischen und zu einem glatten weichen Teig kneten. 1 1/2 Stunden zugedeckt gehen lassen. 6 gleich grosse Kugeln formen und diese 10 Minuten entspannen lassen. Jede Kugel mit dem Nudelholz rund auf 0,5 cm ausrollen.
  • Für Cheese-Naan die Kugeln flachdrücken grosszügig mit Käse füllen dann Kugeln schliessen und ausrollen.
  • Naans auf ein bemehltes Tuch legen, mit leicht feuchtem Tuch abdecken. Die Naans können sofort gebacken werden oder auch unter dem Tuch 15-30 Minuten entspannen.
  • Naan über starker Hitze 1-2 Minuten pro Seite über Holzkohle grillieren. Sofort mit Knoblauchöl und Korianderblättern bestreichen.

Quelle: Zorras Kochtopf