• ZUTATEN:
  • 8 Stück Eier
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Chilischote, rot
  • 3 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • 50 ml Sahne
  • 425 Gramm Tomaten, stückig (Dose)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Frischer Koriander zum Bestreuen

Curry - köstlich asiatisch

Dieses indische Eiercurry mit Tomaten von Susi und Wolla ist der Knaller. Es ist eines unserer Lieblingscurries und somit ein würdiger Beitrag für Foodinas schönen “Curry, köstlich Asiatisch” Blog Event. Rezept aus Düsseldorf, Foto von Herrn Kochblogger – also ein richtiger Gemeinschaftsbeitrag!

Ich koche das Rezept so gerne wie ich es esse. Es macht einfach Spass zu sehen, wie sich die bunten Gewürze mit den Tomaten in ein cremiges, aromatisches, lecker duftendes Curry verwandeln. Wer es etwas intensiver mag, kann wie wir die Menge der Gewürze erhöhen.

Das Curry ist in maximal 30 Minuten zubereitet und auch ein super Party Essen. Ich versichere Euch, dass sich auch die Fleischesser um dieses deftige vegetarische Curry reißen werden.

Zubereitung:

1. Eier hart kochen. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Chilischoten entkernen und in feine Streifen schneiden.

2. Ghee oder Butterschmalz zerlassen, Kreuzkümmel und Kurkuma einrühren. Zwiebeln, Knoblauch, Chilistreifen und Ingwer dazugeben und mit anbraten.

3. Sahne, Tomatenstücke und Tomatenmark hinzufügen und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Garam Masala, Cayennepfeffer und Salz würzen.

4. Die Eier pellen und längs halbieren. Mit der Schnittseite nach oben in das Curry legen und darin erwärmen.

5. Mit Korianderblättern bestreut auf Basmatireis servieren.

Quelle: